Extrem1

1986, nach der ersten Alleinbesteigung der „Amerikaner Route“ am Mount Fitz Roy in Patagonien, erscheint „Mount Fitz Roy - Die Qualität des nächsten Schrittes“, im Orac Verlag in Wien. Hier zeigt sich bereits Thomas Bubendorfer ́s Neigung zu Literatur und Philosophie. Im Vordergrund steht nicht mehr das reine Bergsteigen (wie im „Alleingänger“), sondern die Symbolik der Berge und die allgemeingültige Wahrheit, die menschlichem Tun zugrunde liegt. So wurde „Die Qualität des nächsten Schrittes“ auch in der deutschen Presse mit dem Kultbuch der 80er Jahre: „Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten“, verglichen. In zwei Auflagen wurden 17.000 Stück verkauft. Das Buch ist nicht mehr im Handel erhältlich.

Vergriffen!

Ihre Auflösung ist zu klein für diese Seite. Klicken Sie hier um zur mobilen Version zu wechseln. Nicht mehr anzeigen